DIREKTKONTAKT

Die oft auch als Wagner-Stadien bezeichnete Einteilung vom Schweregrad des diabetischen Fußsyndroms heißt offiziell „Klassifikation nach Wagner/Armstrong“. Sie geht auf zwei Aufsätze in unterschiedlichen Fachzeitschriften zurück: 1. W.F. Wagner, „The Dysvascular foot: A system for diagnosis and treatment“, erschienen in „Foot and Ankle“ 1981, S. 64-122. und 2. D.G. Armstrong u.a., „Validation of a diabetic wound classification system“, erschienen in „Diabetes Care“ 1998, S. 855-895. Wagner teilte das diabetische Fußsyndrom in die Schweregrade 0 bis 5 ein und forderte unterschiedliche Konsequenzen für die Wundbehandlung. Armstrong hat auf dieser Basis dann die jeweiligen Grade noch einmal feiner unterteilt in die Stadien A bis D der Erkrankung.

Lesezeit ca.: 44 Sekunden | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 26. Januar 2023

Kommentare sind geschlossen.




Rechtliches


Skip to content