Beim Typ-1-Diabetes handelt es sich nicht um einen durch die Lebensweise erworbenen Diabetes, sondern um eine Autoimmunerkrankung. Hier produziert der Körper nur noch wenig oder gar kein Insulin mehr. Das Immunsystem erkennt die insulinproduzierenden Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse nicht mehr als körpereigene Zellen an. Daher stufen die Abwehrkräfte die Beta-Zellen als Eindringlinge ein und zerstören sie nach und nach. Auf diese Weise entsteht nach einiger Zeit ein absoluter Insulinmangel. Häufig tritt diese Erkrankung im Kindesalter zwischen 10 und 15 Jahren auf.


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden
Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 22. Dezember 2022




Rechtliches