DIREKTKONTAKT

Fachartikel

Retinopathie

Die Netzhaut des Augenhintergrunds heiß Retina. Sie wird von kleinsten Gefäßen durchblutet, die sehr empfindlich auf erhöhte Blutzuckerwerte reagieren. Durch einen hohen Zuckeranteil im Blut werden die Kapillarwände dicker und das Blut kann nicht mehr so gut durch die kleinen Gefäße fließen. Es bilden sich Auswölbungen (Aneurysmen); neue, aber instabile Gefäßumleitungen, oder das Blut tritt aus den geschädigten Gefäßen aus. Der Diabetiker bemerkt das erst sehr spät, weshalb regelmäßige Augenarztuntersuchungen dringend zu empfehlen sind.

Lesezeit ca.: 34 Sekunden - Tippfehler melden - Peter Wilhelm 26. Januar 2023

Kommentare sind geschlossen.




Rechtliches


Skip to content