Makroangiopathien nennen Fachleute krankhafte Veränderungen der mittelgroßen und großen Blutgefäße. Sie entsprechen dem Bild der Arteriosklerose (auch Arterienverkalkung genannt). Bei Diabetes können diese Schädigungen die Folge von erhöhten Blutzuckerwerten sein. Sie betreffen die größeren Arterien im Gehirn, am Herzen und in den Beinen.


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

Keine Schlagwörter vorhanden
Lesezeit ca.: 1 Minute | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 26. Januar 2023




Rechtliches