DIREKTKONTAKT

Fachartikel

Makroangiopathien nennen Fachleute krankhafte Veränderungen der mittelgroßen und großen Blutgefäße. Sie entsprechen dem Bild der Arteriosklerose (auch Arterienverkalkung genannt). Bei Diabetes können diese Schädigungen die Folge von erhöhten Blutzuckerwerten sein. Sie betreffen die größeren Arterien im Gehirn, am Herzen und in den Beinen.

Lesezeit ca.: 20 Sekunden | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 26. Januar 2023

Kommentare sind geschlossen.




Rechtliches


Skip to content