DIREKTKONTAKT

„in den Muskel“. Spritzen werden z. B. in das Unterhautfettgewebe (subcutan), in die Vene (intravenös) oder eben in den Muskel (intramuskulär) gesetzt.


Ich habe noch einmal die wichtigsten Schlagwörter (Hashtags) dieses Artikels für Sie zusammengestellt, damit Sie sich besser orientieren können:

keine vorhanden
Lesezeit ca.: 10 Sekunden | Tippfehler melden | © Revision: | Peter Wilhelm 26. Januar 2023

Kommentar schreiben

Kommentar




Rechtliches


Skip to content